Verständliche und anpassbare Preise für den IoT Device Manager

Transparent und fair

Gerade bei Cloud-Anbietern ist es extrem schwierig bis unmöglich, eine belastbare Preisindikation zu erhalten. Das Rechnen, Suchen und Vergleichen übernehmen wir für Sie und erklären genau, was das Management bei uns kostet. Und das auch gern als Festpreis pro Gerät und Jahr. So können Sie das Thema Sicherheit fest in Ihre Wertschöpfungskette einkalkulieren.

Es gibt drei Kostenkategorien:

Service, Support, Beratung, Einrichtung

  • Diese Kosten sind meist nicht von der Stückzahl abhängig
  • Als Kostenvorschlag kalkulieren wir eine sinnvolle Mindestgröße für diesen Posten, können aber auch gerne nach Aufwand mit einem festen Stundensatz unterstützen.

Plattformgebühren für die Infrastruktur

  • Diese Kosten sinken mit steigender Flottengröße
  • Es handelt sich um alle Server und laufenden Fixkosten

Kommunikation und Konfigurationsgebühren

  • Abhängig von Ihrer Nutzungsstrategie werden z. B. unterschiedlich umfangreiche Health-Daten-Pakete versendet und gespeichert
  • Unsere Preisbeispiele gehen von einer 50%-Nutzung aus. Das bedeutet, dass jedes Gerät entweder 12 Stunden jeden Tag, oder 24 Stunden für ein halbes Jahr online ist und dabei immer alle 30 Minuten ein Datenpaket von 5 kB versendet. 
  • Sollten Sie einen deutlich größeren oder geringeren Kommunikationsbedarf haben, variiert dieser Anteil linear
  • Zusätzlich fallen Kosten pro gesendeter Konfigurations- oder Feature Datei an
  • Ebenso fallen für die temporäre Aktivierung von Remote-Verbindungen Gebühren an, die wir aufwandsbasiert abrechnen.

Ihre Hardware, Ihre Entscheidung

Unbegrenzte Möglichkeiten

Unsere Gerätemanagement-Plattform ist auf generischen Bedürfnissen basierend entwickelt worden. 

Alles aus einer Hand?
Falls Sie noch keine Hardware-Präferenzen haben und die bereits von BHTronik und The Embedded Security Experts entwickelten Hardwareplattformen Ihre Anforderungen erfüllen, profitieren Sie von vielen Vorteilen: Schnellstmögliche Time-to-Market, transparente Kosten und Support für Hardware, Software und Device Management mit nur einem Ansprechpartner.

Ihre Hardware? 
Ob Sie Ihre Applikationen auf Ihrer eigenen Hardware, Fremd-Hardware oder der von unseren Partnern laufen lassen wollen, liegt ganz bei Ihnen. Wir helfen Ihnen dabei, fundiert zu entscheiden und Ihr System sicher und gut verwaltbar zu machen.

Upgrade gefällig?
Sollten Sie Ihre Hardware modernisieren oder absichern wollen: Unsere Beratungsdienstleistungen erstrecken sich insbesondere auch auf die Auswahl geeigneter Security Micro-Controller, die Integration in Ihre Betriebsabläufe, das Lieferantenmanagement und die Provisionierung von Schlüsselspeicher-Bauteilen.

Sie verfügen über ein Managementsystem, sind jedoch unzufrieden?
Wo auch immer Sie sich in Ihrem Entwicklungsprozess befinden, wir unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung mit fundierten Kenntnissen und unseren Erfahrungswerten.

Beispiele für mögliche Projekte und Projektgrößen

Um Ihnen ein Gefühl für potentielle Umsetzungen und einen Kostenrahmen zu präsentieren, haben wir für Sie drei Cases aufgestellt.

Startup

1. Das aufstrebende Unternehmen

„Wir sind ein Startup-Unternehmen mit einer innovativen IoT-Produktidee. Das Produkt kann zur Erfüllung unserer Aufgaben weltweit eine Verbindung zum Internet aufbauen. Wir suchen derzeit eine Lösung, mit der wir unsere IoT-Geräte beim Kunden vor Ort implementieren, aus der Ferne Software-Wartungen vornehmen sowie auf Kundenwunsch neue Funktionen freischalten können.

Bei der Entwicklung sind wir gerade auf dem Weg zum Meilenstein „Proof of Concept“. Wir haben erste Investoren und Kunden von unserem Produkt überzeugt und müssen jetzt den Praxistest meistern. Da unser Entwicklungsbudget recht klein ist, können wir noch keine Langzeitverträge abschließen.“

Der IoT Device Manager und die Zusammenarbeit mit The Embedded Security Experts bieten folgende Vorteile:

Ihre Vorteile

  • Kurze Vertragsbindungen
  • Keine Investitionen in Infrastruktur durch Nutzung des IoT Device Managers als „Plattform as a Service“ (PaaS)
  • Kurzes Time-to-Market, keine Eigenentwicklungen und kein Security Know-How-Aufbau notwendig, mit Hardware von unseren Partnern gegebenenfalls sogar noch schneller 

Preisbeispiel für 50 Geräte

Support Pack: 4.170 EUR 

  • 20 h Basis-Support, 1-Tages-Workshop, Server-Setup

Plattformkosten

(Server-Infrastruktur, Software-Updates inkl. Datentransfer und Speicher, Nutzung der Software Clients, 2 Remote Connection Channels)

  • 29 EUR pro Gerät und Jahr

Konnektivität und Konfigurations-Management

(Health Monitoring im 30-Minuten-Raster @50 % [= 12h/Tag, 365 Tage], 10 Remote Konfigurationsjobs und 10 Remote Connections pro Gerät)

  • 16 EUR pro Gerät und Jahr

Gesamtkosten

6.420 EUR ~ 10,70 pro Gerät und Monat

Das mittelgroße Unternehmen in der Agrarindustrie

2. KMU

„Wir sind ein mittelständisches Unternehmen in der Agrarindustrie mit weltweiter Produktauslieferung. Unsere Produkte werden sowohl von Kunden in unserer Nähe eingesetzt als auch von Kunden fernab unseres nächsten Kundenservices. Die Erreichbarkeit von einem unserer Servicetechniker für ein Software-Update beim Kunden vor Ort ist daher nicht immer möglich oder teilweise verbunden mit hohen Reisekosten. Eine Aktualisierung der Software auf den neuesten Sicherheitsstand ist wichtig, da auch die Technik in der Landwirtschaft heutzutage Daten über das Internet überträgt und somit ein Angriffsziel sein kann. Für unsere Kunden soll die Nutzung der Geräte so einfach wie möglich sein. Bestenfalls verbindet sich das Agrar-IoT-Gerät per Kopfdruck automatisch. Gleiches gilt für unsere Serienproduktion. Ein aufwendiges Handling von Schlüsseln und Zertifikaten für die zu produzierenden Geräte ist keine Option. Dennoch soll bei der Datenübertragung eine größtmögliche Sicherheit gewährleistet und jedes Produkt bei der Anmeldung am Server eindeutig als unseres identifizierbar sein.  Die Server-Anmeldung und Nutzung kann auch saisonal erfolgen, wie die Nutzung der Geräte vom Kunden in der Landwirtschaft.“

Die Zusammenarbeit mit The Embedded Security Experts und der Einsatz des IoT Device Managers bieten folgende Vorteile:

Ihre Vorteile

  • Weltweit einsetzbar (ggf. Anpassungen wegen Exportbestimmungen)
  • Software-Updates (OS und Apps) sind aufgrund der verwendeten Technik sichergestellt
  • Leichte Integration in Ihre Serienfertigung
  • Die Benutzung Ihrer Produkte bleibt weiterhin selbsterklärend bei gestiegener Datensicherheit
  • Saisonale Nutzung möglich und folglich eine Kostenreduktion

Preisbeispiel für OEM Kunden mit 5.000 Geräten

Support Pack:

(40 h Basis Support, 1-Tages-Workshop, Server Setup und regelmäßige Funktions-Updates)

  • 10.200 EUR

Plattformkosten

(Server-Infrastruktur, Software-Updates inkl. Datentransfer und Speicher, Nutzung der Software Clients, 5 Remote Connection Channels)

  • 11 EUR pro Gerät und Jahr

Konnektivität und Konfigurations-Management

(Health Monitoring im 30-Minuten-Raster @50 % [= 12h/Tag, 365 Tage], 3 Remote Konfigurationsjobs und 0,1 Remote Connections pro Gerät)

  • 2,66 EUR pro Gerät und Jahr

Gesamtkosten
78.500 EUR ~ 1,31 pro Gerät und Monat

Das etablierte Unternehmen

3. Größere Firma

„Wir sind ein Unternehmen mit eigenen Produkten. Diese weltweit eingesetzten Produkte tauschen regelmäßig Daten über das Internet sowie über eigene Kabel- und Funkverbindungen aus. Grundsätzlich erfolgt die Kommunikation verschlüsselt. Unsere neueste Produktgeneration soll nun unabhängig von der Applikation auch Firmware-Updates erhalten. Unsere Entwicklungsabteilung soll sich hauptsächlich auf innovative Neuentwicklungen in unserer Branche konzentrieren. Daher ist uns ein geringer interner Entwicklungsaufwand wichtig. Trotzdem soll eine merkliche neue Produktgeneration entstehen, bei der auch die Sicherheit ein neues Level erreicht.“

Der IoT Device Manager von The Embedded Security Experts und die Zusammenarbeit bieten folgende Vorteile:

Ihre Vorteile

  • Eigene IoT-Hardware wird abgesichert
  • Unterstützung bei der Entwicklung
  • IoT-Management out of the Box

Optional kann das Device Management Tool ein Kundenbranding erhalten sowie auf eine eigene Firmen- oder Kunden-Cloud aufsetzen. 

Preisbeispiel für OEM Kunden mit 50.000 Geräten

Aufwandsabhängige Hard- und Software-Anpassungen und Beratungsleistung

(500h)

  • 72.000 EUR

Support Pack:
(64 h Support, 1-Tages-Workshop, Server Setup und häufige Funktions- Updates, Staging Server)

  • 15.660 EUR

Plattformkosten

(Server-Infrastruktur, Software-Updates inkl. Datentransfer und Speicher, Nutzung der Software Clients, 5 Remote Connection Channels)

  • 6,15 EUR pro Gerät und Jahr

Konnektivität und Konfigurations-Management

(Health Monitoring im 30-Minuten-Raster @50 % [= 12h/Tag, 365 Tage], 2 Remote Konfigurationsjobs und 0,01 Remote Connections pro Gerät)

  • 2,21 EUR pro Gerät und Jahr

Gesamtkosten inkl. Hard- und Softwareanpassungen

505.710 EUR ~ 0,84 EUR pro Gerät und Monat

Schützen Sie Ihre IoT-Geräte

Handeln Sie jetzt

Wir bieten Ihnen eine individuelle Security-Lösung zum Absichern Ihrer IoT-Geräte. Setzen Sie auf einen IoT Device Manager von The Embedded Security Experts.

Kontaktieren Sie uns

IoT-Services entdecken

Gleich informieren

Wir überzeugen mit durchdachten Service-Paketen, die von Trainings & Workshops bis hin zu Security Assessment & Risikoanalyse reichen

Zu den IoT-Services